Herzlich willkommen beim Dan Kollegium Schleswig Holstein

Fachvereinigung für Budo-Sportarten

 Judo           Ju-Jitsu 


Der Norden ist auf Medaillenkurs!

Vom 29.- 30. Oktober 2016 fand in Frankfurt/Maintal in der Halle der Werner-von-Siemens-Schule die „Internationale deutsche Kata Meisterschaft (IDKM) 2016“ statt. Drei Kata Paare aus Schleswig-Holstein waren dort angetreten.

In der Nage-no-Kata (NnK) traten gleich zwei Paare gegen starke Konkurrenten aus allen Teilen der Republik an. Als erstes Paar demonstrierten Matthias Schubert und Julian Schipp ihre einstudierte Kata. Ihre Leistung war gut, reichte aber nicht für einen Medaillenrang. Jedoch verbesserten sich die zwei aus dem Lübecker Raum im Vergleich zur deutschen Kata Meisterschaft 2016 in Speyer.

Auch das zweite Kata Paar aus Schleswig Holstein konnte sich bei der IDKM steigern. Als siebter Starter zeigten Andreas Ber (ETSV Weiche Flensburg) und Johannes Eidinger (TSB Flensburg) vor deutschen und internationalen Wertungsrichtern ihre NnK vor. Mit 348 von 510 möglichen Punkten verpassten die Nordlichter das Siegertreppchen nur knapp. Es fehlten am Ende nur sechs Punkte für den dritten Platz. Dennoch konnten beide mit ihrer Darbietung die DJB Kata Kommission überzeugen. Für das Jahr 2017 sind die Flensburger jetzt in der Nationalmannschaft. Der erste internationale Einsatz wird 2017 bei der Europameisterschaft in der Randori-no-Kata sein.

 

Die größte Überraschung für das nördlichste Bundesland gab es in der Katame-no-Kata. Christopher Scharf (TSV Westernland) und Sandra Büchler (ETSV Weiche Flensburg) hatten sich intensiv auf diese Meisterschaft vorbereitet. Durch die große Teilnehmerzahl in dieser Kata gab es zwei 5er Pools von denen die ersten drei jeweils in die Finalrunde kommen. Die Vorrunde beendeten die Judoka aus dem Bezirk Nord mit 367 von 510 Punkten und damit gelangten sie als zweiter aus ihrem Pool in die Hauptrunde der besten Sechs. In der Hauptrunde haben sich beide nochmal erheblich gesteigert und erreichten mit 382 Punkten einen lobenswerten 2.Platz gegen starke Konkurrenz aus der Bundesrepublik. Damit wurden auch sie für die Europameisterschaft 2017 nominiert.

 

Die nächste nationale Kata Meisterschaft ist Anfang Dezember in Bonn. Auf internationaler Ebene treten die Kata Paare am 26. Februar 2017 in Brüssel an.